Finanzieren Sie Ihre Weiterbildung!


max. 500 € Weiterbildung





für Beschäftigte bis 70% Förderung
für Freiberufler und Selbstständige
bis 3.000 €!

LESEN SIE HIER UNSERE INFOS!


Rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gern.

Warum System Kinesiologie
hier lernen?


Systemische Kinesiologie

Ereignisse der Familiengeschichte und Verstrickungen im Familiensystem haben nicht selten weitreichende Auswirkungen auf nachfolgende Generationen. Sie wirken ganz in der Tiefe. Die Folgen sind vielfältig. Krankheiten, massive Störungen bei einem Kind, berufliche Problemen, Ehe- und Paarkonflikte, Scheitern von Beziehungen und viele andere Dynamiken können darin ihre Wurzel haben.

Das Familienstellen mit Systemischer Kinesiologie dient dazu, Auswege zu finden aus systemisch bedingten krankmachenden Dynamiken. Wenn Sie immer wieder bei denselben Problemen landen und sie überwinden wollen, dann ist diese Arbeit sehr zu empfehlen. Auch wenn Sie für sich selbst, für Ihre berufliche oder private Situation, für Ihre Beziehung oder für Ihre Kinder nach einer Entlastung oder nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen. Oder wenn Sie (endlich) das wegräumen wollen, was krank macht, was lähmt, was belastet oder einengt oder hindert oder...

Annie Tilmant entwickelte die Kursreihe der Systemischen  Kinesiologie. Seit 1992 floß die 20-jährige Erfahrung als System Analyse Therapeutin in der Arbeit mit Kindern, Familien, Partnern und Institutionen aus verschiedenen Kulturen immer mehr in die kinesiologische Arbeit ein. Dabei bemerkte sie, dass sie mit der Kinesiologie und der Systemischen Analyse in den Einzelsitzungen schneller an die Ursachen kam und Veränderung stattfinden konnte. 1994 wurde die Systemische Kinesiologie erstmalig auf der Kinesiologie Konferenz in Italien vorgestellt und ein Jahr davor auf der Internationalen Konferenz für Ganzheitliches Sehen in Frankreich.

Durch kinesiologische Muskeltests werden bei dem Genogramm und der Familienaufstellung Blockaden des Unterbewußtseins sichtbar und ermöglichen ein zielgerichtetes tieferes Arbeiten. Durch kinesiologische Balancen und verschiedene Familienaufstellungen wird die Lösung von Verstrickungen in der Familie unterstützt.

Die Systemische Therapie wurde in den 60er Jahren in den USA unter anderem von Gregory Bateson’s und Paul Watzlawick in Palo Alto entwickelt, um das Familien-System ins Gleichgewicht zu bringen ohne ein kompensatorisches Symptom, z. B. Krankheit oder Lernprobleme einer Person zu benutzen. Durch die Erziehung haben wir ausgesprochene und unausgesprochene Familienregeln und Werte integriert, die zu uns gehören und auf Gefühle und Aktionen wirken wie unsichtbare Bindungen. So können in mehreren Generationen die gleichen Krankheiten, Depressionen, Ängste und Verhaltensweisen auftreten, welche die Person in ihren Sein blockiert, ihr aber eine Familien Dazugehörigkeit gibt. Die Person, die im Ungleichgewicht ist, stellt nur das Symptom des Ganzen dar. Sie entdeckt ihr System u. lebenshemmende Sabotageprogramme um sich von Symptomen zu befreien und lebensfördernde Energien aufzubauen. Durch die Systemische Kinesiologie gelangt jede/r schneller an die Wurzel und Lösung des Problems.

Im Familiensystem sind alle Mitglieder auf einer sehr tiefen, unbewussten Ebene miteinander verbunden. So übernehmen wir häufig unbewältigte Lebensaufgaben und Probleme sowie negative Einstellungen und Gefühle von Familienmitgliedern, ohne es zu bemerken. Diese Verstrickungen in Schicksale von Personen aus der Familie können zu Lebensproblemen führen und sowohl psychische als auch körperliche Beeinträchtigungen verursachen; denn wir tragen ohne unser Wissen die Last anderer Menschen.

Familiäre Verstrickungen tragen dazu bei, dass Menschen trotz vieler Bemühungen, ihr Verhalten zu ändern, immer wieder die gleichen Fehler machen oder ähnliche negative Erfahrungen und schlechte Gefühle erleben, ohne eine ausreichende Erklärung dafür zu finden. Es gelingt ihnen nicht, ihr problematisches Verhalten zu ändern, obwohl sie wissen, dass sie anders handeln könnten. Schwere Schicksale in der Familie wirken oft bis in unsere Gegenwart. Es entstehen Bindungen (an Gefühle oder Verhalten), die sich wie eine Glocke über unser wahres Wesen legen und so im Verborgenen wirken.

 

Podcast Interviews zum anhören.
Systemische Kinesiologie







Annie Tilmant
- Leiterin / Dozentin
"Ich freue mich über Ihren Anruf."

Tel: +49 33844 50172
Mitglied des DGAK Verbands

Buch Tip