Der kinesiologische Muskeltest

Als Hauptwerkzeug bedient sich die Angewandte Kinesiologie des manuell

ausgeführten Muskeltests. Dieses körpereigene Rückmeldesystem geht

zurück auf Erkenntnisse des Amerikaners Dr. George Goodheart.

Er beobachtete, dass sich Vorgänge innerhalb des Körpers auch im

Funktionszustand der Muskeln spiegeln. Die Ergebnisse eines korrekt

durchgeführten Muskeltests lassen präzise Rückschlüsse zu. Die Stressoren

und deren Ursachen werden identifiziert. Mit spezifischen, den

individuellen Bedürfnissen des Körpers angepassten Korrekturen,

werden dann die Energieblockaden abgelöst. Strukturelle, chemische und/oder emotionale Aspekte werden dabei gleichermaßen berücksichtigt, zumal diese sich jeweils gegenseitig beeinflussen.

Der Muskeltest ist unser Arbeitsinstrument. Wir brauchen ihn als Rückmeldesystem. Der Muskeltest ist das Mess-instrument für blockierte und fliessende Energie, und er gilt  als Momentaufnahme.

Mit dem Muskeltest wird:

  • der Stressor genau identifiziert

  • herausgefunden, welche Methode zur Balance benötigt wird, um das Gleichgewicht wiederher-zustellen.

Resultat daraus ist, dass die Selbstheilungskräfte reaktiviert werden und Symptome verschiedenster  Art sich reharmonisieren. Der Muskeltest ist also ein Rückmeldesystem (Biofeedback) von Körper, Geist und Seele.

 

Quelle: http://www.kinesiologie-oberwil.ch/der_muskeltest.htm

PICT0021.JPG