Ein paar Worte über mich

Begleitende Kinesiologin DGAK, System- und Familientherapeutin, Dozentin der Erwachsenenbildung

Sie entwickelte die Systemische Kinesiologie und unterrichtet diese in verschiedenen europäischen Ländern. Sie ist Lehrerin für Kinesiologie.

Annie Tilmant studierte in Frankreich Psychologie und absolvierte die systemische Ausbildung in Brüssel bei Edith Goldbeter. Sie ist Supervisorin in verschiedenen sozialwirtschaftlichen und pädagogischen Einrichtungen und hält Vorträge und Workshops auf nationalen und internationalen Kongressen. Seit 20 Jahren gibt Sie Aus- und Weiterbildungen in Systemischer Kinesiologie in verschiedenen europäischen Ländern.

"Ich verstehe mich als Begleiterin für die Menschen, die die vielen Seiten Ihrer Persönlichkeit tiefer erfahren möchten und dabei ihren Weg zu mehr Bewusstsein und Selbsterfahrung suchen. Dieser Prozess entsteht oft durch die Bearbeitung und Auflösung von seelischen und körperlichen Blockaden, und durch den Aufbau einer neuen privaten und/oder beruflichen Struktur"

Lebenslauf

  • 1957 in Frankreich geboren

  • 1974-1978 Psychologie-Studium an der Universität für Geisteswissenschaften in Lille/Frankreich

  • 1978-1980 Spezifizierte Ausbildung im Justizministerium in Paris für die Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Familien mit dem Schwerpunkt-Bereich Prävention, Bewährungshilfe und Resozialisation mit Diplomarbeit

  • Praktikum in Nordrhein-Westfalen / NRW – Deutschland

  • 1980-1993 Beamtin beim Justizministerium in Frankreich mit den Schwerpunkten der Begleitung, Integration und Resozialisation von Kindern und Familien aus unterschiedlichen Kulturen durch Systemische Familientherapie, Spezifizierung in Netzwerkarbeit mit anderen Institutionen und der Quartierarbeit

  • 1981-1983 Weiterbildung in „Analyse systémique“ - systemische Ansätze und Familientherapie - bei Edith Goldbeter und Mony Elkaim, am „Institut de la Famille“ in Brüssel/Belgien

  • 1989-1992 Ausbildung in Kinesiologie in Deutschland

  • ab 1992 Leiterin und Gründerin des staatlich anerkannten Freien Bildungsträgers
    "System Kinesiologie Annie Tilmant” in Aachen und Berlin

  • seit 1995 Publikation und Veröffentlichung der Methode der auf internationalen Konferenzen in Europa und Lehre der Methode in verschieden europäischen Ländern

  • 2000 Eröffnung des Seminarhauses „Alte Brücker Post“, südlich von Berlin / Land Brandenburg, mit eigenen Arbeitsräumen

  • seit 2005 Mitglied des DGAK (Deutsche Gesellschaft für angewandte Kinesiologie)

  • Supervisorin in verschiedenen sozialen und pädagogischen Einrichtungen und enge Zusammenarbeit und Kooperation u.a. mit dem Paritätischen Bildungswerk Berlin/Brandenburg, Lebenshilfe NRW und Brandenburg, Landkreis Potsdam Mittelmark

  • seit 2011 hat der Freie Bildungsträger "System Kinesiologie Annie Tilmant” seinen Sitz komplett nach Brück, Land Brandenburg verlegt

Erfahrung
 

  • Pilotprojekt über 3 Jahre mit anschließender regelmäßiger Supervision der Mitarbeiter in NRW, integrativen Kindergarten Lebenshilfe in Heinsberg

  • Referenz (Auszug)- Oberlinhaus Potsdam

  •                               -  Lebenshilfe NRW

  •                               -  Deutscher Verband für Physiotherapie

  •                               -  Diakonie Lehnin - Palliativstation

  •                               -  Notfallseelsorge Land Brandenburg

  • Kooperationspartner des Paritätischen Bildungswerk Brandenburg

  • seit 2015 Mitglied im Integrationsbeirat Potsdam Mittelmark

  • seit mehreren Jahrzehnten Begleitung von Menschen die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind

  • betriebliches Gesundheitsmanagement des Landkreises Potsdam Mittelmark

 

 

Sprachkenntnisse

 

  • Französisch           Muttersprache

  • Deutsch                 sehr gute Kenntnisse, lebt seit 1993 in Deutschland

  • Englisch                 sehr gute Kenntnisse

Verpassen Sie keine Ankündigung mit unserem Newsletter!